Social Media-Beiträge zum Nachlesen


Mit Bachblüten durch die Schwangerschaft 🌱🤰🏽

Herzlichen Glückwunsch allen Bald-Mamas! Eine Schwangerschaft ist eine einmalige Zeit im Leben einer Frau, die von vielen Emotionen geprägt ist. Der Körper leistet in diesen Monaten Enormes - zurecht wird bei der Entstehung eines Kindes von einem Wunder gesprochen.

Wurde das Kind geplant, dürfte der positive SS-Test euch mit Freude und Entzücken erfüllen. Trotzdem können im Verlaufe der SS Sorgen, Ängste und Zweifel auftreten. Hier leisten die Bachblüten eine wertvolle, natürliche Unterstützung, damit euch diese ganz spezielle Zeit positiv erfüllt.

MIMULUS ist das Mittel bei Angst - Angst vor der Geburt, vor dem Schmerz oder davor, dass das Baby nicht gesund sein könnte.
ELM ist geeignet, wenn man sich von der Verantwortung überfordert fühlt und man an den eigenen Fähigkeiten zweifelt.
WALNUT ist das Mittel bei Veränderungen, von denen es während einer SS reichlich gibt (körperlich wie seelisch).
ASPEN wird bei weniger klar definierbaren Ängsten eingesetzt, bei einer bangen Erwartung, Vorahnungen oder der Furcht vor Unbekanntem.

Neben der Freude über eine SS gibt es aber auch Frauen, die keine Kinder möchten. Eine ungewollte SS, egal aus welchen Gründen, kann für sie eine Katastrophe bedeuten. Auch hier können die Bachblüten zum Einsatz kommen:

STAR OF BETHLEHEM hilft, den Schock zu mildern.
ROCK ROSE ist das Mittel gegen Panik und Entsetzen.
SWEET CHESTNUT wird eingesetzt, wenn man sich verzweifelt fühlt.

Die aufgeführten Bachblüten dienen als Beispiele. Es gibt eine Reihe von Essenzen, die helfen können, je nachdem in welcher persönlichen Situation ihr euch befindet und wie ihr euch dabei fühlt.

Beratungstermine nach Vereinbarung per https://www.gesundheitspflege.biz/kontakt/ oder unter 079 569 02 55.
Ich freue mich, euch in dieser speziellen Zeit unterstützen und begleiten zu dürfen. 😊

🌱 Bachblüten während der Geburt 🌱

Die meisten Frauen bringen ihre Babys im Spital zur Welt, manche bevorzugen die Hausgeburt.
Krankenhäuser können an sich schon Unbehagen und Ängste auslösen, vor allem, wenn man nicht genau weiss, was man zu erwarten hat. Für diese Situation gibt es drei Bachblüten: MIMULUS gegen die Angst vor bekannten Dingen (Spitäler, Schmerz etc.), ASPEN gegen die unspezifische Angst vor Unbekanntem und WHITE CHESTNUT gegen ungewollte, immer wiederkehrende belastende Gedanken.

Sobald die Wehen einsetzen, gilt es Ernst. Je näher der Augenblick der Geburt, desto stärken sind die Wehen. Zwar variiert das Schmerzempfinden von Frau zu Frau, aber dennoch ist eine Geburt immer mit Schmerzen verbunden. Dabei können die Notfalltropfen (SOS) helfen, den Schock und die Panik zu mildern und eine allg. Beruhigung herzustellen. Geben Sie dazu 4 Tropfen auf ein Glas Wasser und trinken Sie es schluckweise.

Auch nach der Geburt können die Notfalltrofen (SOS) sowie auch WALNUT helfen, mit Veränderungen besser klar zu kommen. Was im Leben stellt unser Leben mehr auf den Kopf als ein Kind?! Sobald man aber das kleine Freudenbündel in den Händen hält, verblasst die Erinnerung an die Wehen und den Schmerz und man empfindet pure Freude und Liebe. 💕

Beratungstermine nach Vereinbarung unter https://www.gesundheitspflege.biz/kontakt/